2009 Juni

Ein ganzes Labor auf einem Chip

Friday, 26th June 2009Ausgewählte Publikationen

Max-Planck-Forscher fangen Moleküle auf einem Mikrochip und vereinfachen damit viele Experimente drastisch

Weitere Auskünfte: Gerard Meijer, Sam Meek

Doktorand Sam Meek mit seinem Mikrochip-Abbremser.Auszug: Zu einer Zeit, in der elektronische Bauteile von nur wenigen Nanometern Größe die Regel sind, kann es auch nicht überraschen, wenn die Größe von Experimenten der physikalischen Grundlagenforschung ebenfalls schrumpft: ein gesamtes Labor findet Platz auf einem Chip. Die Pioniere dieser Entwicklung, Sam Meek und seine Kollegen vom Fritz-Haber-Institut in Berlin, entwickelten eine Mikrochipstruktur, mit der man die gleichen Experimente durchführen kann wie bisher nur mit großen Geräten. Mit Hilfe des Chips können sie Kohlenmonoxid-Moleküle in Fallen aus elektrischen Feldern kurz über der Chipoberfläche festhalten und manipulieren. Die Ergebnisse sind in Science veröffentlicht worden. [mehr]

siehe auch Presseinformation der Max-Planck-Gesellschaft

(Science, 26. Juni 2009)