2013 November

Thomas Lunkenbein erhält Kulturpreis Bayern

Friday, 15th November 2013Allgemeine wissenschaftliche Informationen

Dr. Thomas Lunkenbein von der Abteilung Anorganische Chemie wurde am 7. November 2013 der Kulturpreis Bayern verliehen. In der Begründung schreibt der Stifter des Preises, das Bayernwerk:

„Dr. Thomas Lunkenbein gehört zu den zehn Preisträgern der Kategorie „Universitäten“. Die Doktorarbeit wird mit einem Preisgeld von 2.000 Euro ausgezeichnet.

In seiner Arbeit „Mesostrukturierte Metalloxide und Polyoxometallate mittels ionogener Diblock Copolymere – Synthese, Charakterisierung und Anwendung“ entwickelt der Preisträger neue Methoden zur Synthese von porösen Metalloxiden. Ziel war es, Lösungen zu finden, um Probleme wie Makrophasenseparation und Verlust der Morphologiekontrolle gezielt anzusprechen und erfolgreich zu umgehen. Zusätzlich vereinfachen die erarbeiteten Strukturierungsmethoden die bisherig angewandten Prinzipien wesentlich.

Neben Metallen zeigen auch Metalloxide katalytisch interessante Eigenschaften. Allerdings ist die Zugänglichkeit zu den katalytisch aktiven Zentren im Volumen meist begrenzt, was die Effizienz dieser Materialien limitiert. Will man die Wirkung von Katalysatoren erhöhen, muss man einen Weg finden, um mehr aktive Zentren an die Oberfläche eines Katalysators zu bringen. Dies kann man zum einen durch eine geeignete Wahl der Kristallstruktur, der Morphologie oder durch das Einbringen von Defekten erreichen. Vor allem poröse Materialien weisen eine, bezogen auf das Volumen, relativ hohe Oberfläche auf. Allerdings gehört die Synthese wohldefinierter, multifunktionaler, poröser Materialien zu den interessantesten und anspruchsvollsten präparativen Fragestellungen, deren Anwendungspotenzial sich neben Katalyse auch auf Photovoltaik, Batterie- bzw. Kondensatortechnologie erstreckt.“

(Aus der Pressemitteilung des Bayernwerks vom 7.11.2013, die gesamte Pressemitteilung finden Sie unter folgendem Link: http://www.eon-bayern.com/pages/eby_de/Unternehmen/Engagement/Kulturpreis_Bayern/Preisverleihung/2013/Presse/_PDF/Lunkenbein_Thomas_Dr.pdf)