Programm am FHI: Girls‘ Day — Mädchen Zukunftstag — 27. April 2017

Saturday, 1st January 2000

  Wissenschaft belohnt die Neugierigen!  Werdet Teil einer internationalen Bewegung. Liebe Mädchen, kommt am 27. April zum Fritz-Haber-Institut und schaut Euch an, wie ein wissenschaftliches Labor im richtigen Leben aussieht.  Ihr werdet mit Wissenschaftlern darüber sprechen können, was sie an einem gewöhnlichen Arbeitstag in ihrem Labor so machen. Ihr könnt etwas über Moleküle lernen und in der Abteilung Theorie selbst welche basteln. Ihr besucht die mit den modernsten Ausrüstungen bestückten Labors und erlebt, wie dort gearbeitet wird. Ihr könnt Euch auch anschauen, wie maßgeschneiderte Geräte in unserer eigenen Werkstatt hergestellt werden. Baut Euch eine Taschenlampe und überrascht Eure Eltern damit.

Liebe Mädchen, bitte bringt unbedingt einen Haargummi mit, wenn ihr lange Haare habt!

_____________________________________________________________________________________________________

Programm:

Die Abteilung Chemische Physik beschäftigt sich mit Katalysatoren. Wie sind sie aufgebaut? In welcher Struktur sind die Atome angeordnet? Was hat das mit dem Einfluss der Katalysatoren auf die chemische Reaktion zu tun? Mit Antworten auf diese Fragen können die Eigenschaften von Katalysatoren verbessert werden.

  • Was ist ein Katalysator?
  • Katalysierte chemische Reaktionen
  • Strukturaufklärung im Rasterkraftmikroskop
  • Wie erzeugt man ein Vakuum?

_____________________________________________________________________________________________________

0-2_Lampe_leuchtet

Im Elektroniklabor kann man eine elektronische Schaltung entwickeln: von der Idee bis zur fertigen Leiterkarte. Ihr könnt den Lötkolben selbst in die Hand nehmen und die Platine mit den elektronischen Bauteilen bestücken (mehr dazu auch hier: Girls-Day). Damit geht es dann in die Feinmechanische Werkstatt – oder umgekehrt.

In der Feinmechanischen Werkstatt wird gedreht, gefräst und gebohrt – alles für die Wissenschaft. Lasst Euch überraschen und probiert selbst. Am Schluss könnt ihr jedenfalls eine selbstgebaute Taschenlampe mit nach Hause nehmen.

_____________________________________________________________________________________________________

Die Welt der Ultrakurzzeitspektroskopie könnt Ihr in der Abteilung Physikalische Chemie entdecken.

In der Abteilung Physikalische Chemie werden ultrakurze Laserpulse benutzt, um die Bewegung der Atome zu filmen.
Wie das funktioniert und warum diese Filme wichtig sind, um grundlegende Prozesse in der Natur zu verstehen, lernt ihr hier.

pc_lasergame
                                            _____________________________________________________________________________________________________

In der Abteilung Theorie  könnt ihr ein kleines Experiment am Computer selbst durchführen und Molekülmodelle bauen.

Moleküle am Computer

Moleküle am Computer

Alanin

 

 

 

 

 ____________________________________________________________________________________________________

 

Bild ACMit Katalyse Licht ins Dunkle bringen:

Die Abteilung Anorganische Chemie  des Fritz-Haber-Institutes widmet sich der Erforschung von katalytischen Prozessen und strebt nach Erkenntnis über grundlegende Mechanismen. Diese sind überraschend komplex und überraschend wenig verstanden!

Selbiges gilt für eine katalytische Reaktion, derer sich Forensiker schon lange bedienen, um Spuren einer Gewalttat aufzudecken.

Mit unseren Besucherinnen wollen wir uns auf diese Spurensuche begeben!